Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrtes Publikum,

… quantitativ immer noch sehr zurückhaltend; aber qualitativ mit voller Vielfalt. Auf der Bühne geht es weiter, wie Sie uns bisher kennen und erlebt haben!

In unserem Vorwort zur Konzertsaison 2020/2021 sind wir intensiv auf die Bedingungen unter Covid19 eingegangen. Leider gelten viele dieser Inhalte immer noch. Die Anzahl unserer Auftritte war geringer „als befürchtet“. Wie Sie uns zu unserer Freude bestätigt haben, gelten sie Ihnen als künstlerischer Gewinn und haben auch etwas an kultureller Abwechslung in unsere vielfältig eingeschränkte Welt gebracht. Dank des überlegten und besonnenen Sicherheitskonzepts der HfM – wie auch Ihrer lobenswerten Einsicht – sind keine Krankheitsfällte bekannt geworden.

Nicht mehr ganz so eingeschränkt – aber weiterhin reglementiert – geht es auch diese Saison weiter. Nach geltender Schutzverordnung (Stand 16. September) dürfen unter Einhaltung der 3G-Regel wieder sämtliche Plätze im Konzertsaal der HfM belegt werden. Auch unser Angebot der Konzerteinführung können Sie wieder im Gartensaal des Hochschulpalais wahrnehmen. Glücklicherweise erfahren somit unsere Abonnentinnen und Abonnenten keine Einschränkungen. Gerade in der Verpflichtung gegenüber unseren Abonnenten haben wir für die kommende Saison trotz einer reduzierten Zahl unserer Gesamtauftritte ein vielfältiges Programm kreiert, welches Sie auch dieses Jahr wieder begeistern wird. Wie Sie in dem nachfolgenden Programm eventuell schon bemerkt haben, sind dort sieben Konzerte aufgeführt. Am 19. September holen wir das ausgefallene 5. Abo-Konzert der Vorsaison nach. Wir sind es Ihnen schuldig.

Jetzt noch viel Spaß und schon einmal einen Vorgeschmack beim Lesen der Ereignisse, die Sie in Kürze mit uns erwarten. Genießen Sie es und habe Sie darin Ihre Freude.

Bevor es nun „so langsam wieder losgeht“, bedanken wir uns bei Ihnen und auch bei den vielen Förderinnen und Förderern unseres DKO ganz herzlich für Ihre Treue und auch Unterstützung. Hierin eingeschlossen sind die dieses Jahr besonders wichtigen Förderungen von Seiten des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Detmold und des Landesverbandes Lippe. Wir haben uns auch sehr über die wachsende Zahl unserer Instrumentenpatinnen und Paten gefreut.

Zur Saison 2021/2022 begrüßen wir Sie wieder besonders herzlich. Bleiben Sie auch zukünftig gesund und voller Musik mit weiterhin viel Lebensfreude an unserer Seite.

Heinz-Fr. Schierenberg, Vorsitzender